Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Handgestricktes, Genähtes und Holzarbeiten

Montag, 20. Februar 2017

SONNTAG morgen auf kleiner Entdeckungstour ....

... im Garten ...
... die Sonne ging herrlich auf ... 
 ... als die Sonne über die Dächer kam ...
... sah es nach einem herrlichen Tag aus ...
 ... im Garten hab ich Ausschau gehalten ...
... und dicke Knospen an den Clematis entdeckt ...
 ... auch die Rosen haben neue Triebe bis in die Spitzen ...
... und das Hornveilchen hat trotz Schnee und Eis ...
... wieder zum blühen gefunden! ...
... gegen 10 Uhr verabschiedete sich die Sonne und der Himmel zog sich zu ...
... ma Nachmittag blieb es so und es war regnerisch ...

Es ist gar kein übler Monat, dieser Februar, man muß ihn nur zu nehmen wissen.
Wilhelm Raabe
(1831 - 1910)

Kreatives ist auch entstanden und im Entstehen, aber dazu mehr
in Kürze 😊

Euch allen einen schönen und guten Start 
in die neue Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 17. Februar 2017

*♫ *Ich hab den FRÜHLING gesehen*♫ * ....

*♫ * .. beim letzten Blick durch meinen Garten ...*♫ *
... nein, ich fange jetzt nicht an, zu singen ...
... auch wenn mir, und vielleicht auch ...
... dem ein oder anderen von Euch jetzt ein anderes Lied ...
... in Erinnerung kommen mag *schmunzel* ...
... Nachdem ...
... die Sonne Golden hinter den Häusern hervorkam ...
... war den ganzen Tag herrlichster Sonnenschein ...
 ... und ein Himmel, so blau ...
 ... die ersten Schneeglöckchen haben sich geöffnet ...
... und die Katze war am beobachten ...
... was sie da im Visier hatte, ich kann es nicht sagen *schmunzel* ...
 ... und dann hab ich ihn gesehen ...
... beim Gang durch das Gärtchen ...
... der erste Schmetterling , ein Zitronenfalter ...
... nahm ein Sonnenbad! ...
Frühlingsbote

Der Frühling weiß zu finden
Mich tief in Stadt und Stein,
Gießt mir ins Herz den linden
Fröhlichen Hoffnungsschein.

Manch' grüne Wipfel lauschen
Zwischen den Dächern vor,
Ein Lerchenklang durch's Rauschen
Der Stadt schlägt am mein Ohr.

Ein Schmetterling als Bote
Flattert im Wind vorbei,
Hinschwebend über das todte
Steinerne Einerlei.
Heinrich Seidel
(1842 - 1906)
 ... und so tat es auch unsere Mieze ...
... auf ihrem Sonnenbrett 😊...
 ... es war am Mittwoch ...
... herrliche milde Luft, 15°  und Sonnenschein ...
... ja, an dem Tag hab ich den Frühling gesehen ...
 
Ganz herzlich begrüße ich heute Heidi.neni hier in 
unserer fröhlichen Runde!
Nimm Platz und fühl Dich wohl! 

Euch allen einen schönen Freitag
und einen guten Start in ein wunderschönes
und gemütliches Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 15. Februar 2017

Ein WEIßE Überraschung ......

... erlebten wir am vergangenen Samstag ...
... um 5 Uhr war noch alles "normal" ...
... eine halbe Stunde Später fing es an ...
... die Bilder sind alle mit dem Handy gemacht ...
... durch den Blitz sieht man die Schneeflocken als Streifen 😀...
 ... innerhalb kurzer Zeit war alles dick verschneit ...
 ... auf dem Bild links mit dem zugeschneiten Gras ...
... sieht man , daß die Sonne schon da war ...
... die Bilder in den Collagen sind nicht unbedingt genau in der zeitlichen Folge 😎...
 ... vorm Haus war alles zugedcekt mit einer dicken Decke ...
 ... und später konnte man im Garten überall Spuren finden ...
... die man ohne Schnee nicht so bemerken würde 😎 ...
 ... das Licht schien wirklich blau, als es langsam hell wurde ...
... eine zauberhafte Stimmung ...
... das war der Winter, wen wir uns zu Weihnachten gewünscht hatten ...
... alles sieht so still und friedlich aus ...
... unter der weißen Decke ...
Vorgefühl
Es ist ein Schnee gefallen,
hat alles Graue zugedeckt,
die Bäume nur gen Himmel nicht;
bald trinkt den Schnee das Sonnenlicht,
dann wird das alles blühen,
was in der harten Krume jetzt
kaum Wurzeln streckt.
Richard Fedor Leopold Dehmel
(1863 - 1920)

 ... und genauso, wie in dem kleinen Gedicht geschrieben ...
... so war es auch schon vor Mittag ...
... die Sonne kam heraus und der Schnee war fast genauso schnell ...
... verschwunden, wie er gefallen war ...
... ein kurzer Wintertraum ...
... aber wunderschön ...

Euch allen einen wunderschönen und sonnigen
Wochenteiler!

Diesen Post verlinke ich wieder mit
Jutta's Naturdonnerstag 

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 13. Februar 2017

ROSA Wolle, VIELE Vögel und was aus HOLZ ......

 ... nach einem verschneiten Samstag ...
 ... geht es mit Regen in die neue Woche ...
... Bilder vom Schnee kommen noch 😎 ...
... heute gibt es zuerst einmal noch ...
... die Bilder von den Rosa Stulpen ...
... die hier noch nicht ganz fertig waren ...
... mittlerweile sind sie bei der lieben Tatjana angekommen ...
... und dürfen ihre Finger warm halten 😊 ...
... die Vögelein kommen noch immer reichlich zum Futtern ...
... wenn die Spatzenscharen da sind, kann ich aber nur ...
... durchs Fenster fotografieren, sie sind immer so schnell ;O) ...
... die Taube Frida lies sich aber nicht beirren ...
... und zum Schluß noch ein Weihnachtsgeschenk ...
... von meinem Holzwurm für seine Eltern ...
... ein Fly-In mit Bäumen und Beleuchtung ...
Euch allen einen schönen und guten Start
in die neue Woche
und morgen einen 
wunderschönen Valentinstag!
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 10. Februar 2017

Zarte Himmelsbilder.... und.... ein vielseitiger Kuchenteig ...

... Samstag vor 8 Tagen ...
... sah es morgens so aus ...
 ... als wir um 8 Uhr am Supermarkt waren ...
... sah ich dieses herrliche Bild ...
 ... den ganzen Vormittab, bis in den Nachmittag hinein ...
... waren wunderschöne Federwolken am Himmel ...
 ... als die Sonne am Nachmittag schon auf dem Weg ...
... zum schlafen war ...
... konnte ich noch dieses Bild machen ...
... und nun zu einem vielseitigen Kuchenteig ...
... leider habe ich vergessen, ein Bild von dem ganzen Kuchen zu machen ... 
... der Teig ist wunderbar luftig und leicht, man kann ...
... viele Sorten Obst hineinmischen...
... und der Teig ist auch herrlich für Muffins! ... 
... am Wochenende gab es ihn mit eingemachten Kirschen ...
... aus Mama's Garten ...
Zutaten:
200 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
125 g gemahlene Haselnüsse ( oder Mandeln )
 250 g Mehl
2 Eßlöffel Kakao
 1 Teelöffel Zimt
1 Päckchen Backpulver
Puderzucker zum bestäuben

Aus den Zutaten einen Rührteig machen.

Obst : entweder
5 Äpfel ,klein gewürfelt  - oder -
1 Glas Süß - oder Sauerkirschen, abgetropft  - oder -
Tk Heidelbeeren - oder -
eingemachte Birnen ---oder ---
Ihr seht, man kann so allerlei untermischen,
es schmeckt mit dem dunklen Teig einfach himmlisch!

Mama hatte noch Streusel übrig, die hatte sie obendrauf gestreut,
leicht eingerührt, das ergab eine richtig schöne knusprige Oberfläche!
Streusel:
300 g Mehl, 150 g kalte Butter und 150g Zucker zu Krümel verkneten. 
Am Besten vor dem weiterverarbeiten nochmal in den Kühlschrank stellen,
so behalten sie besser ihre Krümelform !

Bei 180 ° 50 - 60 Minuten backen.

Ganz herzlich begrüße ich heute Susanne Voll in unserer
fröhlichen Runde! Nimm Platz und fühl Dich wohl hier 😊

Euch allen einen schönen Tag und einen guten Start
in ein wunderschönes und gemütliches Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 8. Februar 2017

Mama's neue Tasche ..... brauchte ....

... noch ein schützendes Innenleben ... 
... Mama wünschte sich eine neue Korbeinkaufstasche .
... nach langem Suchen bin ich fündig geworden ...
... sie durfte nicht zu groß, aber auch nicht zu klein sein ...
... bei den meisten Anbietern war diese Größe vor Weihnachten ...
... ausverkauft ...
... letztendlich habe ich doch noch rechtzeitig eine gefunden ...  
... das Problem war nur, daß sie nicht gefüttert war ...
 ... der geflochtene , abgeschnittene Rand ( links zu sehen ) ...
... kam mir sehr scharf vor ...
... in meinem Vorrat befand sich noch dieser schöne Stoff ...
... der farblich sehr gut dazu paßte ... 
 ... ab an die Nähmaschine  und ...
... eine schöne Verkleidung mit Tasche ...
...  für Taschentuch und anderen Kleinkram war schnell genäht...
 ... es hat super geklappt und ...
... Mama ist glücklich *lächel* ... 

Das Glück besteht nicht darin, daß du tun kannst, was du willst, sondern darin, daß du immer willst, was du tust.
Leo (Lew) Nikolajewitsch Graf Tolstoi
(1828 - 1910)

Ich wünsche Euch allen einen schönen,
fröhlichen und glücklichen Wochenteiler! 

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 6. Februar 2017

Noch ist der Winter nicht vorbei .... und ....

... die Hände können frieren ...
... daher habe ich noch weitere Handstulpen gestrickt ...
* BLAU-WEIß * 
... Größe M - L ...
.... diese sind etwas dehnbarer von der Wolle her ...
... Gesamtlänge 23,5 cm, Breite 11 cm, an den Fingern 8 cm ... 
 * BLAU GELB *
... Größe M ...
... Gesamtlänge 22,5 cm, Breite 10,5 cm, an den Fingern 7,5 cm ...
 ... beide Paare sind aus Sockenwolle ...
...75% Schurwolle, 25% Polyamid ...
... und sehr angenehm auf der Haut zu tragen ...
... beide Paare kommen in meine Vorratskiste uns sind zu haben *lächel* ...
... Ein Paar in Rosa-rot-Tönen ist auch fertig ...
... aber da muss ich noch die Fäden vernähen und Bilder machen ;O) ... 
( falls jemand mal kleinere oder größere Handstulpen sucht ,
darf er mich gerne fragen *lächel* )  

Heute darf ich Waltraud Mayer ganz herzlich hier in unserer
fröhlichen  Runde begrüßen!
Nimm Platz und fühl Dich wohl bei uns 😊 

Meine Freundin hat mir noch die Übersetzung von dem Spruch
auf den Brotbeuteln für Euch geschickt:
´
Schengelcha (ein vom Vorname Jean abgeleiteter salopper Ausdruck für die Franzosen),
es gibt auch den Begriff „Wackes“ für die grenznahen Franzosen, der leitet sich von seiner im Elsass gelegen Stadt Wacken oder ähnlich ab,
spricht also die Elsässer Bewohner an, wird aber auch fälschlicherweise im Saarland für die Lothringer gebraucht.

Wir lustig Besseringer „Franzosen“ wir sind. (das Dorf heißt richtig Besseringen)
Getauft mit Eulebacher Wasser und mit Wein,
gesund an Herz, an Leber und an Lunge,
und wir sind der 8. Junge unserer 7. Mutter. 
 
Euch allen einen schönen , guten und fröhlichen
Start in eine bunte und kreative Woche!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Freitag, 3. Februar 2017

BAGUETTE und BROT .... hübsch aufbewahrt ....

... so lautete ein neuer Wunsch ...
... meiner lieben Freundin aus dem Saarland ...
... für ihre Schwester zum Geburtstag sollte es sein ...
 ... der karierte Stoff wurde mir dazu angeliefert 😊...
... die anderen Stoffe hatte ich passend im Vorrat ...
... der Baguettebeutel ist knapp 80 cm lang ...
... damit auch die langen Baguettes mit 74 cm reinpassen ...
... der normale Brotbeutel ist auch für große runde Laibe passend ...
 ... dauz passend habe ich eine Karte gemacht ...
... die Idee mit dem Stoff im Hintergrund kam mir spontan 😊...
 ... dann noch verpackt und ein Label dran ...
... so gingen die Beutel auf Reisen ...
... wie mir berichtet wurde, kam das Geschenk gut an *lächel*...

 Euch allen einen schönen Tag und
einen guten start in ein
schönes, gemütliches Wochenende!

♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Mittwoch, 1. Februar 2017

Ein schönes WINTERgedicht und letzte Schneebilder ...

... Als ich dieses Gedicht dieser Tage ...
... auf einem Kalenderblatt entdeckte ...
... kam ich zu dem Schluß, doch noch einmal ...
...Schneebilder zu zeigen ...
... sie sind noch vom 7. Januar, als meine Nichte geheiratet hat 😊...
 ... Kätzchen an der Heizung, auf ihrer Kiste ...
... und Feuer draussen im Schnee ...
Altes Kamin-Stück

 Draußen ziehen weiße Flocken
Durch die Nacht, der Sturm ist laut;
Hier im Stübchen ist es trocken,
Warm und einsam, stillvertraut.
Sinnend sitz ich auf dem Sessel,
An dem knisternden Kamin,
Kochend summt der Wasserkessel
Längst verklungne Melodien.

Und ein Kätzchen sitzt daneben,
Wärmt die Pfötchen an der Glut;
Und die Flammen schweben, weben,
Wundersam wird mir zumut'.

Dämmernd kommt heraufgestiegen
Manche längst vergeßne Zeit,
Wie mit bunten Maskenzügen
Und verblichner Herrlichkeit.

Schöne Fraun, mit kluger Miene,
Winken süßgeheimnisvoll,
Und dazwischen Harlekine
Springen, lachen, lustigtoll.

Ferne grüßen Marmorgötter,
Traumhaft neben ihnen stehn
Märchenblumen, deren Blätter
In dem Mondenlichte wehn.

Wackelnd kommt herbeigeschwommen
Manches alte Zauberschloß;
Hintendrein geritten kommen
Blanke Ritter, Knappentroß.

Und das alles zieht vorüber,
Schattenhastig übereilt -
Ach! da kocht der Kessel über,
Und das nasse Kätzchen heult. 
Heinrich Heine (1797-1856)
... funkelnd und glitzernd lag der Schnee ...
... leider konnte ich das Funkeln mit dem Handy nicht so schön einfangen ...
 ... herrlich konnte man Spuren lesen ...
... jetzt ist der Schnee vergangen ...
... plus-Grade und Regen haben das letzte Glitzern ...
... verschwinden lassen ...
... die Clematis zeigt erste Triebe ...
... aber dazu mehr demnächst ;O) ...

 Momentan hänge ich ein wenig hinterher mit lesen und
kommentieren, aber ich hole alles noch nach 😊😊 

Ganz herzlich begrüße ich heute Kathy Leonia und Jara Walther in unserer
fröhlichen Runde! Nehmt Platz und fühlt Euch wohl!

 Euch allen einen schönen
und fröhlichen Wochenteiler!
♥ Liebe Grüße Claudia ♥

Montag, 30. Januar 2017

ENDLICH kann ich sie zeigen .... die Gewinne...

 ... von unserem Bloggeburtstag ...
 ... nun sind alle Gewinne angekommen ...
... es hat ein bischen gedauert ...
 ... Stoff oder Wolle ...
... Farbwünsche ...
... ich wollte alles so gut es geht, für die Gewinnerinnen umsetzen ...
... und am Schluß habe ich noch in den passenden Farben ...
... Karten zu den Gewinnen gemacht :O) ...
... Es freut mich sehr, daß alles gut bei den Gewinnerinnen angekommen ist ...
... und daß meine Umsetzung gut gefallen hat ...
... Es war mir eine große Freude! ...
Eine Freude im Stübchen, zehn warten draußen.
Wilhelm Busch
(1832 - 1908)

... Mit diesem Zitat von Wilhelm Busch ...
... wünsche ich Euch allen einen guten Start ...
... in eine schöne neue Wolle ...
 ... mit vielen kleinen und großen Freuden ...
... und mit vielen Glücksmomenten! ... 
♥ Liebe Grüße Claudia ♥